Voten im Norden

Neuer Vereinsbus unterstützt den Handballverein in Matzlow-Garwitz

Die VR Bank Mecklenburg führte im November und Dezember 2023 erstmalig die Aktion „Voten im Norden“ für Vereine in ihrem Geschäftsgebiet durch. Als Preis der für die meisten Votes lockte ein neuer Vereinsbus im Wert von 44.600 Euro.

29.01.2024, Schwerin/Parchim

Die Spannung war groß: Mehr als 100 Bewerbungen für die Aktion „Voten im Norden“ gingen bei der VR Bank Mecklenburg ein – große und kleine Sportvereine, Vereine zur Kinder- und Jugendarbeit, Bürgervereine, Feuerwehren, Chöre und Musikvereine wollten den Vereinsbus gewinnen. 98 davon konnten laut den Regularien ins Voting-Rennen geschickt werden. Die Vereine motivierten alle Mitglieder, Familien, Freunde und Bekannte abzustimmen oder sich zu beteiligen. Bereits in den ersten Tagen gingen tausende von Stimmen ein.

Die VR Bank Mecklenburg möchte mit dieser Aktion das Ehrenamt in ihrem Geschäftsgebiet nachhaltig fördern. „Wir wissen die Arbeit und das Engagement der Vereine in Mecklenburg sehr zu schätzen. Sie leisten einen unschätzbar wichtigen gesellschaftlichen Beitrag in der Region und das wollen wir unterstützen“, sagt Marco Seidel, Mitglied des Vorstandes der VR Bank Mecklenburg eG.

Für den Erstplatzierten der Aktion lobte die VR Bank Mecklenburg einen hochklassigen VW T6.1 Kombi Classic als Gewinn aus, der den Gewinnerverein im täglichen Vereinsleben unterstützen soll. Im Kinder- und Jugendsport sowie bei Fahrten zu Wettkämpfen oder anderen Terminen ist ein entsprechendes Fahrzeug oft unabdingbar, denn gerade auf dem „platten Land“ sind oft längere Strecken zu bewältigen und nicht alle Eltern verfügen über ein eigenes Fahrzeug. Ebenso ist der Gedanke der Nachhaltigkeit ein wichtiger Aspekt. Fährt so doch nur ein Fahrzeug statt zwei oder drei. Für die Plätze zwei bis vier vergab die VR Bank Mecklenburg zusätzlich Geldpreise für die Ehrenamtstätigkeit in der Höhe von 2.000, 1.500 und 1.000 Euro. Ermöglicht wird diese Aktion durch den Spendenanteil der Gewinnsparlose des Gewinnsparvereines der Volksbanken und Raiffeisenbanken Norddeutschland e.V. Der Spendenbeitrag aus dem Losverkauf wird stets für gemeinnützige Projekte in dem Geschäftsgebiet der VR Bank Mecklenburg eingesetzt.

Ein spannendes Rennen um den Sieg

Im Voting-Zeitraum vom 06. bis 21. Dezember 2023 wurden insgesamt rund 41.000 Voting-Stimmen abgegeben. An der Spitze war es ein spannendes Rennen, bei dem sich die Vereine gegenseitig immer wieder die Führung abnahmen. Am Ende konnte der SV Matzlow-Garwitz e.V. mit 7977 Stimmen den Sieg erringen. Der Handballverein mit seinen rund 230 Mitgliedern trainiert derzeit mit vierzehn Mannschaften in den Altersklassen von 2 bis 99 Jahren und kann den Bus sehr gut z. B. für Fahrten zu Auswärtsspielen gebrauchen.

Den zweiten Platz errang der ESV Schwerin, mit 6135 Stimmen, den dritten der ESV Turbine Rostock – Abteilung Short Track mit 2713 Stimmen und den vierten Platz der Fischkutter Jugend- und Begegnungsstätte e.V. mit 2177 Stimmen.

Begeisterung über das hohe Engagement

Jana Steuber – verantwortlich für die Aktion zeigte sich begeistert von dem hohen Einsatz der Vereine: „Alle Vereine waren mit so viel Herzblut dabei – das hat uns wirklich beeindruckt! Viele haben tolle Bilder, Videos oder Präsentationen auf den Social-Media-Kanälen geteilt und haben so Stimmen gesammelt. Wir haben das Rennen mit großer Spannung verfolgt. Die Aktion zeigte, wie viel Kraft in den Vereinen steckt und was man mit Teamgeist und Zusammenhalt bewirken kann.“

Auch von den Vereinen kam viel positives Feedback. Die Zustimmung und Unterstützung, die sie aus ihrem Umfeld, von ihren Mitgliedern, den dazugehörigen Familien, Freunden und Bekannten erfahren haben, sei überwältigend gewesen.

Der neue Vereinsbus begann am 29. Januar 2024 seine erste Ausfahrt nach Matzlow-Garwitz um im Anschluss die Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen des Vereins durch unser engagiertes Mecklenburg zu fahren.

www.vrbankmecklenburg.de/vereinsbus