Spielen - aber sicher!

Die Gewinner stehen fest!

Spielen, toben, glücklich machen: Volksbanken und Raiffeisenbanken starten Sanierungen von Spielplätzen in Mecklenburg-Vorpommern

Kindertagesstätten, Schulen und Horte haben oft nicht die nötigen finanziellen Mittel, um ihren Kindern einen sicheren und erlebnisreichen Spielplatz zu bieten. Wartung, Reparatur oder auch Neubau eines Spielplatzes sprengen in den meisten Fällen die Möglichkeiten einer Kindertagesstätte.

Das Motto der Volksbanken Raiffeisenbanken “Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt“ ist Aufhänger für diese Sanierungs-Aktion. Gemeinsam mit dem Radiosender Antenne Mecklenburg-Vorpommern und den 3 Tageszeitungen im Lande wollen wir wieder gemeinsam für eine gesunde und sportliche Entwicklung der Kinder sorgen.

Projekte

Wir konzentrieren uns auf einzelne regionale Spielplätze. Nach wie vor, ist es das Ziel, mangelhafte Bewegungsmöglichkeiten der Kinder und Jugendlichen abzustellen sowie die sozialen Kontakte untereinander zu fördern. Folgende Projekte wollen wir nun in den einzelnen Regionen gemeinsam gern realisieren:

Wartungen und Sanierungsmaßnahmen für Spielanlagen (z.B. Spielplätze, Spielgeräte
und Spieleinrichtungen) von Kindertagesstätten, Kindergärten, Schulen, ähnlichen Einrichtungen oder Gemeinden, Städten und Kommunen durch eine finanzielle Unterstützung unterschiedlicher Höhe.

Bewerbung

Bewerbungszeitraum vom 25.04. bis 19.05.2019

Bis 19. Mai 2019 können Bewerber ihre Bewerbungen in einer der Geschäftsstellen der Volks- und Raiffeisenbank eG abgeben, per Fax an 0381 444 32 88 oder E-Mail an mitmachen@spielen-aber-sicher.de einreichen oder online teilnehmen auf: spielen-aber-sicher.de