Neueinsteiger auch bei der Volks- und Raiffeisenbank

Auszubildende aus der Region starten bei der Volks- und Raiffeisenbank

Auch 2013 wird die Volks- und Raiffeisenbank als zuverlässiger Ausbilder vor Ort gut angenommen. Vier junge Leute wurden im Haupthaus der Bank in Güstrow erwartet.

Foto: vorne links Nelli Lechner, vorne rechts, Michaela Zenk, hinten links Jan Schulz, hinten rechts Marcel Krämer

In diesen Tagen begrüßten Vorstand und Ausbildungsbeauftragte der Volks- und Raiffeisenbank vier neue Auszubildende zu ihrem neuen Lebensabschnitt und Einstieg ins Berufsleben. 
In den kommenden zweieinhalb Jahren erlernen Michaela Zenk aus Güstrow, Nelli Lechner aus Demmin, Jan Schulz aus Hohen Sprenz und Marcel Krämer aus Rostock einen abwechslungsreichen und spannenden Beruf, in dem sich nicht alles nur um Zahlen dreht.

Besonders Kundenorientierung, Eigeninitiative und Teamfähigkeit spielen im Arbeitsalltag eine wichtige Rolle. 
Bevor die Auszubildenden im Servicebereich erste Erfahrungen im direkten Umgang mit den Kunden machen, steht eine intensive Vorbereitung in ihre neue Tätigkeit auf dem Programm. Nach den sogenannten Einführungstagen im Haupthaus der Bank dürfen dann die neuen Auszubildenden in den verschiedenen Geschäftsstellen die ersten Praxiserfahrungen sammeln.
Rat und Unterstützung finden die Vier bei den Kolleginnen und Kollegen sowie bei den Auszubildenden des 2. und 3. Lehrjahres

Mit 170.000 Mitarbeitern, 30 Millionen Kunden und 1.250 eigenständigen Unternehmen  sind die Genossenschaftsbanken einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der deutschen Finanzbranche.
Volksbanken und Raiffeisenbanken bieten für Auszubildende sehr vielfältige Tätigkeitsfelder und Entwicklungsmöglichkeiten, denn hervorragend ausgebildete Mitarbeiter sind die Voraussetzung für qualitativ hochwertige Dienstleistungen und kompetente Beratung. Deshalb investieren sie jedes Jahr umfangreich in eine erstklassige Aus- und Weiterbildung. Die meisten der rund 11.400 Auszubildenden erlernen den Beruf Bankkaufmann/frau. In diesem Beruf sind die Genossenschaftsbanken der zweitgrößte Ausbilder in Deutschland.

Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2014 werden auch schon entgegen genommen. Wer sich als Realschulabsolvent oder Gymnasiast für eine Bankausbildung interessiert, kann sich bei der Volks- und Raiffeisenbank eG, Personalabteilung, Pferdemarkt 10 in Güstrow bewerben.