Sterne des Sports 2014

Aktionsende „Sterne des Sports" 2014
bei der Volks- und Raiffeisenbank der Region
Großer Bronzener Stern für den Lübzer SV 

Sechs bronzene Sterne fanden in diesen Tagen ihren Platz in den Händen der Vereinsvertreter auf der zehnten Preisverleihung zur Aktion „Sterne des Sports" 2014 in den Räumen der Volks- und Raiffeisenbank eG in Güstrow.
Insgesamt hatten sich in diesem Jahr 14 Sportvereine aus dem gesmaten Geschäftsgebiet der Bank um die mit Geldprämien verbundenen Sterne beworben.

Sieger des „Großen Stern in Bronze 2014" (inkl. 1.000 Euro) und damit auch beim Ausscheid um den "Stern des Sports in Silber" auf Landesebene vertreten, wurde der Lübzer SV mit Projekt: „Integration von Menschen mit geistigem Handicap".

2. Sieger wurde der 1. LAV Sternberg mit dem „Lauf der Generationen".
Dafür gab es 750 Euro.
Den 3. Platz für 500 Euro belegte der Plauer Hai-Live e.V. mit dem Projekt „Segeln mit Patienten, insbesondere Behinderten der Mediclin Klinik Plau am See."
Den 4. Stern holten sich die Kanuten vom Kanusportverein Güstrow 1990 e.V. für das Projekt „Soziales Lernen mit dem Drachenboot".
Ein 5. Stern ging an den Drachenbootverein „Dobbertiner Drachenköpp" e.V. für die Reinigunsaktion der Mildenitz vom Müll.
Und einen 6. Stern holte sich der Kröpeliner SV 47 e.V. mit der Maßnahme „Sport und Umwelt im Kinder- und Jugendbereich. Die Plätze 4 bis 6 erhielten jeweils 250 Euro Preisgeld.

Die „Sterne des Sports" sind eine jährliche Aktion des Deutschen Sportbundes und des Bundesverbandes der Volks- und Raiffeisenbanken.
Die Sterne erhalten Sportvereine und Aktionsgemeinschaften, die sich durch besondere Projekte mit sozialem Engagement in gesellschaftlichen Problembereichen einbringen.
Alle Beteiligten sind sich einig, dass diese Aktion auch im nächsten Jahr fortgeführt werden muss. Es sollen nicht nur gut bezahlte Sport-Stars im Mittelpunkt des Interesses stehen, sondern die Basis des Sports: die Vereine.