Aktionsende „Sterne des Sports" 2013 bei der Volks- und Raiffeisenbank

Vier bronzene Sterne fanden in diesen Tagen ihren Platz in den Händen der Vereinsvertreter anlässlich der neunten Preisverleihung in den Räumen der Volks- und Raiffeisenbank eG in Güstrow.

Foto: Sterne des Sports 2013

Insgesamt hatten sich in diesem Jahr 9 Sportvereine aus dem Geschäftsgebiet der Bank um die mit Geldprämien verbundenen Sterne beworben.

Sieger des „Großen Stern in Bronze 2013" (inkl. 1.000 Euro) und damit auch beim Ausscheid um den "Stern des Sports in Silber" auf Landesebene vertreten, wurde der TSV Goldberg 1902 e.V. mit Projekt: „Krümelsport-Kinderturnen".

2. Sieger wurde der Förderverein „Nording-Bulls" e.V. mit dem „Fest der Freunde".
Den 3. Platz belegte der Sportverein „Einheit" Güstrow e.V. Abt. Segeln mit dem Projekt der Feriengestaltung am Inselsee...Kinder lernen von Jugendlichen.
Den 4. Stern holten sich der Jiu-Jitsu Freizeit Dojo e.V. Lübz für das Projekt „Sport und Gesundheit an Stelle von Gewalt...länderübergreifend.

Aufgrund der gesunkenen Einreichungszahl und der nicht immer ausreichenden Projektqualität der Bewerbungen wurde durch die Jury beschlossen, auf eine Prämierung des ausgeschriebenen fünften und sechsten Platzes zu verzichten. Das dadurch anfallende Preisgeld von insgesamt 500 Euro wird der Sportschule Güstrow zur Verfügung gestellt.
Auf dem Areal der Sportschule trainieren einmal in der Woche Asylbewerber mit ihren Kindern und diesen fehlt jegliches Sortiment an Sportgeräten. Die Anschaffung spezieller Geräte soll damit unterstützt werden.

Die „Sterne des Sports" sind eine Aktion des Deutschen Sportbundes und des Bundesverbandes der Volks- und Raiffeisenbanken. Die Sterne erhalten Sportvereine und Aktionsgemeinschaften, die sich durch besondere Projekte mit sozialem Engagement in gesellschaftlichen Problembereichen einbringen.
Alle Beteiligten sind sich einig, dass diese Aktion auch im nächsten Jahr fortgeführt werden muss. Es sollen nicht nur gut bezahlte Sport-Stars im Mittelpunkt des Interesses stehen, sondern die Basis des Sports: die Vereine.