Die Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank eG reicht 9.920 Euro Zuwendungen aus

9 regionale Vereine

Zweimal jährlich tagt das Kuratorium, um dann einige Tage später die halbjährlichen Zuwendungen für soziale, kulturelle oder sportliche Zwecke zu vergeben

Im Jahr 2018 wurden insgesamt 37 Anträge auf Zuwendungen beider Bürgerstiftung eingereicht. Bis dato schüttete die Bürgerstiftung insgesamt 12.000 € an 16 lokale Projekte aus. Das Kuratorium legte für das 2. Halbjahr 2018 insgesamt 9 regionale Projekte fest, die 9.920€ insgesamt an Zuwendungen erhalten. Darüber hinaus wurde im Jahr 2018 zweimal der Stiftungspreis a 3.000 € vergeben und kürzlich der mit 5.000 € dotierte Erhard-Bräunig-Preis zum dritten Mal verliehen. Insgesamt schüttete die Bürgerstiftung über 30.000 Euro in der Region aus.

„Wir unterstützen gern ehrenamtliche Initiativenzu Gunsten der hier lebenden Menschen und wollen dauerhaft „Hilfe zur Selbsthilfe“ leisten. Wir sind eine Stiftung des kleinen Geldes im Raum Mecklenburg und dem angrenzenden Landkreis Rostock. Die Förderung von Jugend und Bildung bleibt Schwerpunkt und wird zukünftig weiter ausgebaut. Aber auch kulturelle Projekte bis hin zu sportlichen Belangen können weiterhin regulär gefördert werden.“, konstatiert Dieter Heidenreich, Stiftungsvorstand während der feierlichen Zuwendungsübergabe.

In der Stiftung arbeitet mittlerweile ein Kapitalstock in Höhe von 650.000€ – ursprünglich startete die Bürgerstiftung mit 100.000 Euro. Seit ihrer Gründung (2005) haben weit über 1.000 Bürger und Unternehmen aus den Regionen Wismar, Güstrow, Grevesmühlen/Gadebusch, Lübz, Sternberg und Doberan durch Spenden und Zustiftungen die Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank eG unterstützt.

Um den Bereich Jugend und Bildung weiter auszubauen, lobt die Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank eG unter dem Titel „Start-Up 1000“ eine neue Förderung von 10 x 1.000 Euro für Jugend und Bildung aus. Für die grundsätzliche Förderung mit 1.000 Euro können sich junge Initiativen bewerben. Teamgeist und Gemeinsamkeit stehen dabei ebenso im Fokus wie Bildungs- und Musikprojekte, Theateraufführungen bis hin zu Exkursionen. Das Bewerbungsformular gibt es online unter www.vrbankmecklenburg.de/startup1000

Anträge, Bewerbungsbogen, Informationen sind über das Internet unter
www.vrbankmecklenburg.de/buergerstiftung erhältlich.

Die Zuwendungen des 2. Halbjahres der Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank eG wurden festgelegt.

Verein Region Zuwendung
Förderverein Freiwillige Feuerwehr Grevesmühlen e.V.
Einschränkung: Verwendung für ein Jugendprojekt. Auszahlung erst nach Vorlage der Gemeinnützigkeitsnachweise.
Grevesmühlen 500,00 Euro
DRK-Kreisverband Nordwestmecklenburg e.V. Grevesmühlen 670,00 Euro
Altschülerschaft Wismar eV Wismar 2.000,00 Euro
Förderverein des Schulzentrums Kühlungsborn e.V. Bad Doberan 1.000,00 Euro
Sportclub Laage e.V. Güstrow 1.250,00 Euro
Schulverein „Schule Satow am See“ e.V. Bad Doberan 1.500,00 Euro
Freie Schule Güstrow e.V. – startup1000 Güstrow 1.000,00 Euro
Förderverein Grundschule Fritz Reuter e. V. – startup1000 Wismar 1.000,00 Euro
JAUXI Entertainment e. V. Förderung für Weihnachtskonzert – startup1000 Wismar 1.000,00 Euro

Auszug aus der Satzung

(1) Zweck der Stiftung ist

a) die Förderung kultureller Zwecke, insbesondere die Förderung der Kunst, die Förderung der Pflege und Erhaltung von Kulturwerten sowie die Förderung der Denkmalpflege;
b) die Förderung der Jugend-, der Alten- und der Behindertenpflege;
c) die Förderung des Sports, insbesondere des Breiten- und des Nachwuchssportes;
d) die Förderung mildtätiger Zwecke i. S. d. § 53 AO und kirchlicher Zwecke;
e) die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung;
f) die Förderung des Feuer-, Arbeits-, Katastrophen- und Zivilschutzes sowie der Unfallverhütung;
g) die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens, sofern diese nicht nach Satzungszweck und tatsächlicher Geschäftsführung mit der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland unvereinbar sind oder überwiegend touristische Aktivitäten verfolgt werden;
h) die Förderung des Tierschutzes;
i) die Förderung der Kriminalprävention;
j) die Förderung von Verbraucherberatung und Verbraucherschutz;
k) die Förderung von Wissenschaft und Forschung;
l) die Förderung von Naturschutz und Landschaftspflege

im Geschäftsgebiet der Volks- und Raiffeisenbank eG zum Gemeinwohl der hier lebenden Bürger.

ProjektKoordination Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank eG

Sven Schiffner

Telefon: 03841 – 440 9405
Telefax: 03841 – 440 9399
eMail: buergerstiftung@vrbankmecklenburg.de

Projekte

Projektbezeichnung Beschaffung Tacbag und Ausbildungsmaterial
Regionalbereich Grevesmühlen / Gadebusch
Antragsteller Förderverein Freiwillige Feuerwehr Grevesmühlen e.V.
Hauptstraße 8
23936 Stepenitztal, OT Gostorf
Ansprechpartner Frank Bauer
Telefon (Mobil) 0174 3270948
Kurzbeschreibung Der Verein möchte für die Feuerwehr eine Tacbag (Schnellangriffstasche für den Innenangriff mit Schlauch oder für Nichtfachleute: Es handelt sich um ein tragbares Schlauchsystem für den Löscheinsatz in Innenräumen) beschaffen. Darüber hinaus soll für die Jugendfeuerwehr eine Planspielplatte und Kennzeichnungswesten beschafft werden.
Projektbezeichnung Förderung von Sinneswahrnehmungen und Kognition von Kleinkindern im Ballbad
Regionalbereich Grevesmühlen / Gadebusch
Antragsteller DRK-Kreisverband Nordwestmecklenburg e.V.
Pelzerstraße 15
23936 Grevesmühlen
Ansprechpartner Anke Wyskupaitis
Telefon 03881 759522
Kurzbeschreibung In Weiterbildungskursen werden Eltern Kenntnisse und zur Gesundheit und zur Erziehung ihrer Kinder (4. Lebenswoche bis 3. Lebensjahr) vermittelt. Die Eltern erhalten die Möglichkeit des Austausches, die Kinder kommen in Kontakt zu Gleichaltrigen. Für die Schulung der Sinneswahrnehmung und der Koordination und Kognition bei Babys und Kleinkindern soll ein Ballbad angeschafft werden. Hier kann z.B. Greifen und Werfen trainiert werden. Daneben spielt das Beobachten der eigenen Kinder durch die Eltern unter
Begleitung der Kursleiterinnen eine wichtige Rolle.
Projektbezeichnung Theaterprojekt
Regionalbereich Wismar
Antragsteller Altschülerschaft Wismar eV
Große Stadtschule – Geschwister-Scholl-Gymnasium
Schulstraße 9/11
23966 Wismar
Telefon 03841 282732
Kurzbeschreibung Das Theaterprojekt befasst sich mit dem Schauspiel und bearbeitet die Stücke, so dass viele Schülerinnen und Schüler beteiligt werden können (7. – 12. Klasse). Es treten Schauspieler, Chor, Solisten, Tänzer und Band auf.
Für eine bessere Ausleuchtung der Bühne wird eine Scheinwerferanlage benötigt, diese wurde bislang stets gegen Entgelt ausgeliehen.
Projektbezeichnung Vögel - die schönsten Flugzeuge der Welt
Regionalbereich Bad Doberan
Antragsteller Förderverein des Schulzentrums Kühlungsborn e.V.
Neue Reihe 73a
18225 Kühlungsborn
Ansprechpartner Bernd Mangelsdorf
Telefon 038295 177949
Kurzbeschreibung

- Es ist ein Projekttag im Vogelpark Marlow für die 130 Schüler der 5. Klassen vorgesehen. Hierbei sollen fachübergreifende Aufgabenstellungen bearbeitet
werden (Biologie, Kunst, Physik, Geschichte).

-Kosten entstehen durch Transport und Eintrittsgelder. Es wird ein Eigenanteil 1.950 EUR durch Schüler und Lehrer aufgebracht.

Projektbezeichnung Ferienfreizeit
Regionalbereich Bad Doberan
Antragsteller Sportclub Laage e.V.
Pinnower Straße 12
18299 Laage
Ansprechpartner Uwe Michaelis, Andre Stache
Telefon 038459 32625
Kurzbeschreibung Der Verein hat sich in der Breitensportförderung in der Region einen Namen gemacht. Jeweils in den Winter – und Herbstferien werden 3-tägige Ferienfreizeiten veranstaltet (Mo-Mi / 09 – 14.00 Uhr). Hieran nehmen regelmäßig 35 Kinder teil. In der dunklen Jahreszeit werden nicht nur sportliche Aktivitäten vermittelt, sondern auch eine gesunde Ernährung angeboten. 
Projektbezeichnung 800 Jahre Satow - so ging das damals
Regionalbereich Bad Doberan
Antragsteller Schulverein "Schule am See" Satow
Seestraße 9
18239 Satow
Ansprechpartner Sieglinde Krause / Schulsozialarbeiterin
Telefon 038295 777912
Kurzbeschreibung Die Schule plant anlässlich der Feier 800 Jahre Satow eine Schülerprojektwoche. Die Kinder haben hierbei den Wunsch geäußert einmal die damaligen Handwerkstechniken neu erleben zu dürfen, um nachzuvollziehen, wie die Menschen vor 800 Jahren lebten und wie lange es dauerte, um z. B. Kleidung oder Geschirr herzustellen. Welchen Wert hatten
Alltagsgegenstände damals und welche heute. Da nicht alle hierfür erforderlichen Gegenstände (wie Spinnräder und Brennöfen etc.) angeschafft werden können und auch die Fertigkeiten vermittelt werden müssen, entstehen hier u. a. auch Honorarkosten, die jedoch sinnvoll eingesetzt werden. Es wird jedoch auch Material angeschafft.
Projektbezeichnung JAUX-MAS
Regionalbereich Wismar
Antragsteller JAUXi! Entertainment e.V.
Hinter dem Rathaus 9
23968 Wismar
Ansprechpartner Willi Sellmann / Anh Khoa Tran
Telefon (Mobil) 0178 2048323 / 0174 7009761
Kurzbeschreibung Der Verein möchte ein Weihnachtskonzert veranstalten. Im Kern steht neben der Show auch das gemeinsame Singen. Keiner soll einsam sein.
Projektbezeichnung Projekt "Kindertrommeln"
Regionalbereich Grevesmühlen / Gadebusch
Antragsteller Förderverein "Grundschule Fritz Reuter" e.V.
Kleine Alleestraße 44
23936 Grevesmühlen
Ansprechpartner Andrea Kodanek (Schulleiterin, Annett Hering)
Telefon 03881 2511
Kurzbeschreibung Die Schule plant im Schuljahr 2018/2019 eine multikulturelle Projektwoche zum Thema "Trommeln". Sie unterstützt hiermit auch die Ausrichtung des Schulträgers "Grevesmühlen ist bunt". Trommeln fasziniert und erzeugt Aufmerksamkeit, denn ihr Klang gleicht dem Herzschlag der Mutter. Trommeln fördert die persönliche, soziale und sachliche Kompetenz. Trommeln steigert die Konzentrationsfähigkeit, fördert die eigene Motorik und fördert Kreativität und Fantasie.
Projektbezeichnung Glückskissen
Regionalbereich Güstrow
Nominierte Person / Verein / Initiative
Peggy Tetzlaff
Freie Schule Güstrow eV
Bistede 5
18273 Güstrow
03843 219660
peggy.tetzlaff@freie-schule-guestrow.de