10.000 Euro Zustiftung für die Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank

Dieter Heidenreich

Dieter Heidenreich, aufgewachsen in Niedersachen, hat fast sein ganzes Leben in der Bank verbracht. 1991 als Vorstand einer Raiffeisenbank in Niedersachsen zuständig für den Aufbau der Volksbank Schwerin, kam er erstmalig in den Nordosten, verlor sein Herz an Mecklenburg und blieb. Seit 1996 ist er Vorstandsmitglied der Volks- und Raiffeisenbank heute mit Sitz in Wismar und lebt mitlerweile in Rostock.

Darüber hinaus ist ehrenamtliches Engagement für Dieter Heidenreich selbstverständlich. So war er 20 Jahre Mitglied einer freiwilligen Feuerwehr und ist seit vielen Jahren Vizepräsident des Deutschen Roten Kreuzes im Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern.

Anlässlich seines 60. Geburtstages gab es auf seinen Wunsch hin keine größeren Feierlichkeiten. Statt dessen stiftet die Volks- und Raiffeisenbank eG einen Betrag von 5.000 Euro an die Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank eG. „Diesen Betrag möchte ich privat gern verdoppeln und stifte im Rahmen meines sozialen Engagements ebenfalls 5.000 € an die Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank eG.“, so Dieter Heidenreich. Seine Zustiftung erhöht das Kapital der Stiftung und gibt ihr damit die Möglichkeit, dauerhaft Projekte in unserer Region zu fördern. "Und", so fügt Dieter Heidenreich noch hinzu: "Die Bürgerstiftung ist immer auf der Suche nach Projekten von Vereinen und Initiativen vor Ort, die sich unter dem Leitsatz "Hilfe zur Selbsthilfe" gemeinnützig engagieren. Förderanträge sind sehr willkommen."