VR-CUP

16. Hallenfussballturnier am Freitag, den 13.01.2017

Bereits zum 16. Mal wird am Freitag, dem 13. Januar 2016, um 18.00 Uhr in der Wismarer
Sporthalle angepfiffen – es geht nicht nur um den Sieg dieses Fußballturniers sondern
erneut um den Wanderpokal VR-FußballCUP.

In den Jahren 2005, 2006 und 2007 gewann der VfL Blau/Weiß Neukloster den CUP
dreimal in Folge und übernahm ihn somit „für immer“ in seinen Besitz. 2008, 2011, 2012
sowie 2014 gewann der PSV den Pokal. 2009 und 2010, 2013 sowie 2015 ging der FC
Anker Wismar als Sieger aus diesem Turnier. Die TSG Warin trug den Sieg in 2016 mit nach
Haus. Kann der FussballClub den Titel erneut in 2017 verteidigen?

„Es meldeten sich wieder mehr als 8 Vereine an – jedoch können wir an einem Abend nur
8 Mannschaften die Teilnahme zusagen“, so Jörg Grützmacher, Abteilung Fußball des PSV.
„Insgesamt wurden alle Fußball-Mannschaften aus unserem Geschäftsgebiet in
Mecklenburg und dem östlich angrenzenden Landkreis Rostock eingeladen.“, so
Susanne Peters-Meyer von der Volks- und Raiffeisenbank eG.

Teilnehmende Mannschaften

Nr. Mannschaft Klasse
1 PSV Wismar Landesklasse VI
2 TSG Warin Landesliga West (Pokalverteidiger 2016)
3 SV Dassow 24 Landesliga West
4 Poeler SV 1923 Landesklasse VI
5 FC Anker Wismar 1997 II Landesliga Nord
6 Neuburger SV Kreisoberliga
7 VfL Blau-Weiß Neukloster Landesklasse VI
8 FC Schönberg 95 II Landesliga West

Gruppenspiele der Vorrunde

Nr. Gruppe Beginn Spielpaarung Ergebnis
1 A 18:00 Uhr
PSV Wismar
VfL Blau-Weiß Neukloster
:
2 A 18:15 Uhr FC Schönberg 95 II
Poeler SV 1923
:
3 B 18:30 Uhr
FC Anker Wismar 1997 II
TSG Warin :
4 B 18:45 Uhr Neuburger SV SV Dassow 24 :
5 A 19:00 Uhr
PSV Wismar FC Schönberg 95
:
6 A 19:15 Uhr VfL Blau-Weiß Neukloster Poeler SV 1923 :
7 B 19:30 Uhr
FC Anker Wismar 1997 II
Neuburger SV :
8 B 19:45 Uhr TSG Warin SV Dassow 24
:
9 A 20:00 Uhr
Poeler SV 23 PSV Wismar
:
10 A 20:15 Uhr
VfL Blau-Weiß Neukloster FC Schönberg 95 II
:
11 B 20:30 Uhr
SV Dassow 24
FC Anker Wismar 1997 II :
12 B 20:45 Uhr TSG Warin
Neuburger SV :

Gespielt wird in der Vorrunde in 2 Staffeln mit je 4 Mannschaften – jeder gegen jeden, 12
Minuten pro Partie.

3 Schiedsrichter stehen für den ordnungsgemäßen Ablauf zur Verfügung. In der Halle wird
übrigens ohne Bande gespielt, das bedeutet die Mannschaften müssen sich auf das Seiten-
Aus einstellen.

Nach der ersten Spielpause gegen 21.00 Uhr folgen die Halbfinals, das Spiel um den dritten
Platz und zum Schluss das Finale. Die nachfolgenden Platzierungsspiele (5 bis 8) werden
durch 9-Meter-Schießen ermittelt. Gegen 22.30 Uhr würde der Turniersieger feststehen -
die Siegerehrung wird aller Voraussicht nach gegen 23 Uhr vorgenommen werden.

Die Siegermannschaft erhält neben dem Wanderpokal auch noch eine Prämie in Höhe von
250 Euro, der Zweitplatzierte einen Pokal und 150 Euro, der Dritte einen Pokal und 100
Euro und der Vierte einen Pokal. Alle Mannschaften erhalten zum „Prosten“ einen Kasten
Bier. Darüber hinaus wird an dem Abend die Ehrung des besten Torwartes und des besten
Torschützen erfolgen.

Der Eintritt beträgt 5 Euro pro Erwachsener und Kinder zahlen 3 Euro. 1 Euro pro
Eintrittskarte gehen an die Nachwuchskicker des PSV Wismar. Der Kartenvorverkauf
beginnt gleich am 02.01.2017 in der Hauptgeschäftsstelle der Volks- und Raiffeisenbank eG
in der Mecklenburger Straße in Wismar.

Zwischen den Vorrunden- und den anschließenden Platzierungsduellen nimmt jeder
Besitzer einer Eintrittskarte automatisch an der Verlosung attraktiver Tombola-Preise teil.
Für das leibliche Wohl während des Turniers wird gesorgt.
Parkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden.

Marlon Fritz (6 Jahre) und Fiete Wall (6 Jahre) spielen in der G-Jugend und zogen vor ihrem Training die Lose.