„Trainieren wie die Profis“

Erstmalig in M/V und zu Gast beim FC Anker Wismar 1997 e. V.

Volks- und Raiffeisenbank eG unterstützt Knappen-Fußballschule des Schalke 04

Erfolgreiche Förderkurse und Knappen-Camps sorgen seit Sommer 2012 in ganz Deutschland
für jede Menge Spaß und Fußball unter königsblauer Flagge. 2016 geht es mit unvermindertem
Tempo weiter. Getreu des Mottos „Wer nicht auf Schalke trainieren kann, zu dem kommt
Schalke in den Verein“ veranstaltet die Knappen-Fußballschule am Wochenende vom 12. bis zum
14. August ein Camp beim FC Anker Wismar 1997 e.V. Es ist die Premiere und die Vorfreude auf
den königsblauen Besuch ist groß.

Neuer Presenter der Knappen-Fußballschule ist die R+V Versicherung. „Diese Partnerschaft ist
nicht nur sichtbar, sondern auch spürbar“, betont Marco Fladrich, Leiter der Knappen-
Fußballschule. Denn die R+V stellt einen Sozialfonds zur Verfügung. Damit können Camp-
Teilnahmen für Kinder finanziert werden, die sich diese sonst nicht leisten könnten. Das
bedeutet, dass 10 Spieler benannt werden können, die für ein solches Stipendium in Frage
kommen. Ein Gremium entscheidet schließlich über die Vergabe der Fördergelder.

„Wir freuen uns sehr, durch unseren Partner in der genossenschaftlichen Finanzgruppe, der R+V
Versicherung, die Schalker Knappenschmiede erstmalig in unserem Bundesland und in der
Hansestadt Wismar begrüßen zu können.“, freut sich Jan-Arne Hoffmann, Vorstandsvorsitzender
der Volks- und Raiffeisenbank eG. „Das wird für alle fußballbegeisterten Kinder gerade auch
nach der Fußball-Europameisterschaft ein Erlebnis werden. Gemeinsam mit der R+V
Versicherung, möchten wir in unserer Region Kinder unterstützen, welche im Alltag nicht die
Möglichkeiten haben, an solchen Fußballzeiten, Förderkursen und Camps teilzunehmen. Daher
übernimmt auch die Volks- und Raiffeisenbank eG weitere 10 Patenschaften jeweils vollständig.
Der Betrag in Höhe von 169,04 Euro wird zu 100 % übernommen.“, begründet Jan-Arne
Hoffmann die Entscheidung.

Heutzutage engagiert sich der Vorstandsvorsitzende im Fussball-Bereich, speziell im Anker
Wismar – Vorstand. Alles begann in der Fußballschule des Kieler SV Holstein. Jahrelang spielte er
bis in die Herren-Oberliga (zu dem Zeitpunkt gab es keine Regionalliga). 1993 wechselte
Hoffmann in die Verbandsliga für die TSG Wismar e. V. Aufgrund einer Verletzung bei einem
Hallenfußballturnier musste er dann seine Fussball-Karriere beenden.

Für eine Patenschaft der Volks- und Raiffeisenbank eG können sich die Kinder online auf
www.vrbankmecklenburg.de/fussballschule oder über die Geschäftsstellen, Fußballvereine,
Schulen bewerben. Einfach den Bewerbungsbogen ausfüllen und bis 10.07.2016 in der Bank
einreichen.