Volks- und Raiffeisenbank eG unterstützt die Jedermann-Festspiele

Im Januar 2016 fragte der Verein Festspiele Wismar e. V. bei der Volks- und Raiffeisenbank eG
bezüglich einer Förderung an.

„Auch kulturellen Projekten widmen wir unsere Aufmerksamkeit. Bereits seit 20 Jahren
fördern wir gemeinsam mit der Hansestadt Wismar den Fortbestand des beliebten Theaters,
der Niederdeutschen Bühne. Die Festspiele Wismar e. V. sind innovativ. Der Veranstaltungsort
in der Sankt Georgen Kirche ist unserer Auffassung nach einzigartig. Beide Theateraufführungen
sind nicht nur für Wismar, Nordwestmecklenburg sondern auch in für unser
Bundesland von Bedeutung. “ begründet Jan-Arne Hoffmann, Vorstandsvorsitzender der
Volks- und Raiffeisenbank eG, die Beteiligung der Genossenschaftsbanken an den Festspielen.

Die Volks- und Raiffeisenbank eG als Genossenschaftsbank ist ein wesentlicher Bestandteil der
hiesigen Wirtschaft und wird getragen von ihren Bankkunden, die als Mitglieder gleichzeitig
Eigentümer dieser Bank sind. Die grundsätzliche Haltung und Tradition, Menschen aus der
Region wirtschaftlich zu fördern, verpflichtet die Bank für die Gemeinschaft in der Region
Wismar und Nordwestmecklenburgs. „Das Engagement geht über das reine Bankgeschäft
hinaus. Daher unterstützen die Volksbanken Raiffeisenbanken gemeinsam die Wismarer
Festspiele e. V. in diesem Jahr mit 10.000 Euro.“

„Wir können mit unseren 30 Geschäftsstellen „Faust“ und „Jedermann“ werblich unterstützen.
Die Wismarer Hauptgeschäftsstelle wird auf jeden Fall ein Schaufenster für die Festspiele
herrichten. Unseren 23.000 Mitgliedern können wir ermäßigten Eintritt anbieten und der eine
oder andere Bankkunde hat sich mittlerweile seine Karten im Vorverkauf bereits online
organisiert. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“ so der Bankvorstand.